Die Stiftung

Dr. Ute Heinemann und Dr. Klaus Heinemann – Tochter und Vater – gründeten am 24. November 2010 die Stiftung »Chancen für Kinder«. Den beiden Stiftern liegt am Herzen, Kindern und Jugendlichen durch Bildung bessere Lebenschancen zu vermitteln.

In der Familie Heinemann entstand der gemeinsame Wunsch, beim Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds mitzuwirken und hier eine Stiftung zu gründen mit dem Ziel, durch einzelne und genau definierte Projekte Bildungsnotstände bei Kindern und Jugendlichen zu vermindern. Mit der Stiftung »Chancen für Kinder« soll dies zu Ehren der verstorbenen Ehefrau und Mutter Adelheid Heinemann verwirklicht werden. Adelheid Heinemann, deren Anliegen es war, durch Bildung die Befähigung zu Integration und Selbstverwirklichung zu schaffen, war Pädagogin und hat stets nach diesem Grundsatz gehandelt.

Netzwerk

Die Stiftung »Chancen für Kinder« versteht sich als Motor und als Schnittstelle für gemeinsame Interessen und Projekte von Stiftern, Stiftungen und Sponsoren. mehr...